Tänze - Böhmen

Die Klarinette und verschiedene andere  Blasinstrumente geben der Musik ihren leicht fröhlichen Charakter. So sind die Tänze dazu oft witzig und verspielt.

Neben gemächlicheren Passagen wie einer Polonaise, ist oft der so bekannte Takt der Polka zu hören. Der Tanz strahlt Lebensfreude aus und ist schön anzusehen.

Ein Beispiel dazu ist unser Fasanen-Tanz, bei dem Männer und Frauen im Polkaschritt umeinander  herum tanzen und dabei die Arme wie Flügel rauf und runter schwingen. Solche Elemente geben unseren Tänzen die Dynamik.

 

Tänze - Südliches Mähren

Unsere ältesten Tänze und Trachten gehören zur Region südlich von Brünn.

Fröhlich und melodiös ist die Musik. Zwischen Stücken mit Cimbal-Kapelle ist auch die Blasmusik zu hören. Die Tänze haben eine abwechslungsreiche Choreografie, mal im Kreis, mal in der Diagonale.

Auch hier bilden Hebefiguren Höhepunkte der ganzen Darbietung.

Tänze - Walachei

Unsere walachische Tanzfolge ist aus der Bergregion im Nordosten Mährens beinhaltet zwei sehr alte, lyrische Tänze. Eine Polonaise und ein Hochzeitstanz, sanft und mit einem verträumt-melancholischen Charakter.

Umso grösser ist der Kontrast zum letzten Tanz, benannt nach einem bekannten Räuber namens Vojtek. Da poltern und fuchteln die Männer herum mit Valašky (kleine Äxte) herum, wie früher die zahlreichen Wegelagerer und Freiheitskämpfer dieser Region.

Tänze - Slowakei

Tänze aus der Slowakei sind rassig und anspruchsvoll.

In den eher schlichten und leichten Trachten tanzen wir Choreographien, in denen zahlreiche Hebefiguren vorkommen, wie zum Beispiel in unserer Tanzfolge aus Trenčín.

Wiederum anders sind die Tänze aus Horehron, einer Region im Süden der Slowakei. Hier dominiert das Stampfen. In den unterschiedlichsten Formation, sei es im Kreis, auf der Linie oder in zwei sich gegenüberstehenden Lagern, wird mit den Stiefeln auf die Bretter gestampft was das Zeug hält.

Tänze aus Zemplín (dem Osten der Slowakei) sind ein Faden aus bunten Farben und Tönen. Die unterschiedlich farbigen Röcke der Frauen sind leicht und luftig. Auch in diesen Tänzen fehlen die Hebefiguren nicht. Spezielle  und anspruchsvolle Solotänze einzelner Paare und auch Frauen- und  Männersolos sind dabei. Der Frauen Tanz, die sogenannte Karicka ergänzt diese Tanzfolge um ein dynamisches und sehr schnelles Stück. Dabei schiesst das Knie hoch und die Röcke fliegen bis in die Taillenhöhe!