Verein

Folkor 75

Folklor 75 ist eine tschechisch/slowakische Volkstanzgruppe, die 1975 an einem Schweizer Pfadfindertreffen - am PfadiFolkFest - in Winterthur gegründet wurde.

Die um 1970 in der Schweiz gegründete tschechische Buben-Pfadiabteilung wollte an einem überregionalen Treffen in Winterthur etwas Originelles aus der Heimat vorführen und hat zu diesem Zweck mit einigen Mädchen einen Tanz einstudiert.

Die Mitglieder waren zu Beginn mehrheitlich Tschechen und Slowaken der zweiten Generation, Kinder jener Emigranten, die 1968 nach dem Prager Frühling die damalige Tschechoslowakei verlassen und in der Schweiz eine neue Heimat gefunden hatten.

Während der Zeit des kalten Krieges, als es den Exiltschechoslowaken nicht möglich war, ihr Land zu besuchen, bot unsere Tanzgruppe eine Möglichkeit, eine Verbindung zur Kultur und Tradition der alten Heimat aufrecht zu erhalten. Folklor 75 ist damals viel an von Exilanten-Vereinen organisierten Anlässen (Bällen, Gedenkfeiern, etc.) aufgetreten. Wir haben aber auch an schweizerischen und europäischen Volkstanztreffen teilgenommen oder bei privaten Anlässen, wie Hochzeiten, getanzt und gesungen.

Seit der Öffnung des Ostblocks 1989 können wir nun auch in der Folkloreszene unserer nun getrennten Heimatländer, Tschechien und der Slowakei, aktiv teilnehmen. Schon mehrmals sind wir an Folklorefestivals in Tschechien, Mähren oder der Slowakei gefahren, haben dort zahlreiche Kontakte geknüpft und einige neue Tänze und Lieder mitgenommen.

Heute sind wir eine dynamische, bunt gemischte Gruppe, in der immer mehr Nationalitäten integriert sind. Neben TschechInnen, SlowakInnen und Schweizerinnen tanzt zum Beispiel auch ein Amerikaner mit. Wir sind auf schweizerischen und internationalen, öffentlichen und privaten Bühnen anzutreffen. Mann kann uns auch bei den Proben besuchen oder direkt kontaktieren. Wir haben immer wieder neue Mitglieder und freuen uns über alle, die zu uns stossen möchten, und sei es auch nur zum gemütlichen Beisammensitzen nach der Tanzprobe. KONTAKT.

 

Auftritt Basel mit Pajtáš
Auftritt Zürich
Auftritt Zürichfest

Folklor 75 feierte am 18. April 2015 sein 40. Jubiläum.

Soll man 40 Jahre überhaupt feiern? Und wenn ja, alleine oder zusammen mit einer weiteren Tanzgruppe? Die Mehrheit war für ein Fest mit Trachten und nur unseren Tänzen. Bald war auch klar, dass der Anlass im bereits von den Tschechenparties bekannten GZ Affoltern stattfinden soll und dass die Zimbalmusik Pajtáš aus Bánov eingeladen wird. Ihnen waren bereits einige unserer Tänze bekannt.

Die Vorbereitungen waren dann (wie es zu erwarten war) zum Teil sehr harzig. Der Probenplan konnte kaum eingehalten werden und angekündigte helfende Hände meldeten sich kurzfristig wieder ab. Als dann auch die Anmeldungen stagnierten, wurden Stimmen laut, das Programm sei zu kürzen.

Am 18. April zeigte Folklor einmal mehr seine ganze Stärke. Wenn es nötig ist, sind alle pünktlich da und packen an. Auch der vermeintlich leere Saal füllte sich, für einige gab es leider nur noch Stehplätze.

Unser Jubiläum war eine einmalige Sache! Wie die Musik zu spielen begann und alle in ihren Trachten erschienen, war schnell klar, dass sich der ganze Aufwand mehr als gelohnt hat. Oder wie es ein ehemaliger Folkloraner sagt: "Das war die beste Reklame für Folklor 75!" 

Allen nochmals ganz herzlichen Dank. Besonders der Zimbalmusik und Katka und Martina für die Trachten! Aber auch all denen, die hinter der Bühne zum Gelingen beigetragen haben.


Einladung 40. Jubiläum
40. Jubiläum Folklor 75
40. Jubiläum Folklor 75
40. Jubiläum Folklor 75
40. Jubiläum Folklor 75